Barfuß durch Scherben

Der zweite Teil der Barfuß Reihe.

Hier gehts zu den Amazon Bewerungen

 

Das Schicksal folgt seinem eigenen Plan. Das muss Luisa hart lernen, als plötzlich alles in ihrem Leben schief zu gehen scheint. Nachdem ihre Mutter erkrankt ist und sie sich deswegen mit ihrem Freund gestritten hat, verbringt sie eine Nacht mit einem völlig Unbekannten namens Kurt.

Am nächsten Morgen verschwindet sie so schnell wie möglich aus seinem Bett und muss kurz darauf erfahren, dass er im Internet damit prahlt, sie flachgelegt zu haben.

Ein Jahr später glaubt Luisa, diese Begegnung längst vergessen zu haben. Doch dann trifft sie Kurt zufällig auf einem Festival wieder. Sofort fliegen die Fetzen … und die Funken.
Doch leider hat Luisa keine Ahnung, dass ihr erstes Zusammentreffen mit Kurt damals kein Zufall gewesen ist.

Jetzt lesen

Kategorie: Schlüsselworte: , Product ID: 1597

Bewertungen

  1. Endlich die Liebe Finden!
    Was macht man wenn man in der Liebe auf die Nase fällt? …
    Man verkriecht sich und wartet bis die Wahre Liebe kommt.
    Zumindest will Janna erstmal nichts mit Josh (dem Jungen aus ihrer Vergangeheit) zu tun haben.
    Doch wird sie magisch von ihm angezogen und die Geschichte drum herum ist einfach Wunderbar.
    Es ist so Gefühlvoll geschrieben ich habe die Figuren richtig vor mir gesehen.
    Wie in jedes deiner Bücher konnte ich auch in dieses wieder richtig abtauchen und alles um mich herum vergessen.
    Lg

  2. Liebe Hanna

    Dieses Buch zu lesen, fiel mir sehr schwer. Da mein Vati zu der Zeit noch gegen den Krebs kämpfte.
    Doch so schwer es mir fiel, so sehr half es mir auch die Tränen zu weinen die ich sonst vielleicht verborgen hätte.
    Das Ende war so traurig und ich brauchte länger als sonst für dieses Buch.
    Ich sah Louisa und Janna vor mir wie sich ohr Leben durch die Kranheit änderte.

    Ich hoffe dieses Buch hilft noch vielen Menschen.
    Ich liebe es in jedem fall.
    Lg

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*